Bestellservice


Lernort Mobilität – Lokale Initiativen zur Anerkennung non‑formalen und informellen Lernens

Impulse für die Anerkennung internationaler Jugendarbeit auf kommunaler Ebene (Stand: 2013)

Schutzgebühr: € 0,00

Dieser Artikel ist in Printform nicht verfügbar.

Das Modellprojekt »Lernort Mobilität – Lokale Initiativen zur Anerkennung non-formalen und informellen Lernens« unterstützte und beriet Kommunen als Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe bei der Entwicklung lokaler Strategien zur Anerkennung und Wertschätzung des internationalen Engagements junger Menschen. Das Projekt sensibilisierte dabei verschiedene Akteure für den Kompetenzerwerb in der europäischen und internationalen Jugendarbeit und förderte die Bildung lokaler Netzwerke für mehr Anerkennung.

IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. und JUGEND für Europa – Deutsche Agentur für das EU-Programm JUGEND IN AKTION führten das Projekt gemeinsam durch.

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter