Katrin Schauer

Good-Practice-Modelle im Bereich „Übergangsgestaltung“ liegen vor

IJAB legt eine Zusammenstellung zur "Übergangsgestaltung" Schule - Ausbildung - Beruf mit Praxisbeispielen aus mehreren europäischen Ländern sowie Kanada vor.

BildImage: © DOC RABE Media / Fotolia

Die Übergangsgestaltung Schule – Ausbildung – Beruf ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern ein zentrales Thema. Dabei sind die Bewältigungsstrategien für einen gelingenden Übergang, Jugendarbeitslosigkeit und Benachteiligung sehr unterschiedlich.

Das vorliegende Papier stellt internationale Good-Practice-Modelle zum Übergang vor und zeigt Initiativen mit erfolgreichen Ergebnissen aus Österreich, Kanada, der Schweiz und Dänemark auf, die besonders benachteiligte Jugendliche nach der Schule in Ausbildung und Arbeit bringen. 

Das von Katrin Schauer (IJAB) verfasste Papier kann hier heruntergeladen werden: Auswahl internationaler good-practice-Beispiele im Bereich 'Übergangsgestaltung'



Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter