Frank Beckmann

Userumfrage des Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe - machen Sie mit!

Zum ersten Mal seit 2013 führt das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe wieder eine umfassende Evaluation seines Informationsangebots durch. Wer sind unsere Nutzerinnen und Nutzer und wie zufrieden sind diese mit unseren Angeboten? Welche Verbesserungsvorschläge haben Sie? In welchem Umfang nutzen Sie digitale Medien für berufliche und fachliche Zwecke? Im Rahmen einer Online-Umfrage geben Sie uns wichtige Hinweise für die Weiterentwicklung des Portals. Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme!

BildImage: rawpixel.com

Unter die Lupe genommen

Wie nutzen unsere Leserinnen und Leser unser Angebot und wie zufrieden sind sie? Welchen beruflichen Hintergrund haben sie und in welchen Arbeitsbereichen sind sie tätig? Welchen Stellenwert hat die Lektüre von Fachinformationen im beruflichen Kontext und inwieweit spielt das Internet hierbei eine Rolle? Welche Informationsangebote sind von Nutzen und welche Verbesserungsmöglichkeiten bestehen? Wir interessieren uns für Ihre Meinung und würden uns freuen, wenn Sie sich einige Minuten Zeit nehmen, um unsere Fragen zu beantworten. Gerne können Sie Kolleginnen und Kollegen auf die Umfrage hinweisen.

Die Online-Befragung finden Sie unter ww3.unipark.de/uc/evaluation_jugendhilfeportal

Nutzendenbefragung als Lehrforschung

Die Online-Umfrage wird in Kooperation mit dem Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene an der TH Köln durchgeführt. Studierende im Masterstudiengang Pädagogik und Management in der Sozialen Arbeit (MAPAM) haben den Fragebogen unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Andreas Thimmel und Dr. Alf Scheidgen und in Zusammenarbeit mit der Redaktion des Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe entwickelt. Sie führen die Umfrage im Rahmen einer einjährigen Lehrforschung durch. Im Rahmen ihres Forschungsmoduls lernen die Studierenden die ‚Praxis des Forschens‘ an exemplarischen Projekten und das Fachkräfteportal fungiert in diesem Zusammenhang als Praxispartner.

Evaluation des Jugendhilfeportals

Die standardisierte Online-Befragung ist eingebunden in ein umfangreicheres Evaluationsvorhaben, welches spezifische Daten zum Nutzendenverhalten sowie qualitative Impulse und Anregungen für die inhaltliche und technische Weiterentwicklung des Portals in den nächsten beiden Jahren geben soll. Die Durchführung erfolgt zu Beginn der neuen fünften Förderphase des Projekts, wodurch die Ergebnisse insbesondere in die Planungen für einen technischen Relaunch in den Jahren 2020/21 einfließen können. In ihrer Grundstruktur orientiert sich die Erhebung an einer Voruntersuchung aus dem Jahr 2013, wodurch die Vergleichbarkeit der Ergebnisse ermöglicht wird.

Hintergrund

Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe ist ein Kooperationsprojekt von IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. und der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ. Das Informations-,  Kommunikations- und Vernetzungsangebot besteht seit 2006 und ist das umfangreichste seiner Art. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugend- und Familienbehörden (AGJF) gefördert. Die beiden Fördermittelgeber haben sich im Jahr 2018 entschlossen, das Projekt um weitere vier Jahre zu verlängern und die notwendigen Vorrausetzungen hierfür geschaffen.



Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter