Elke Metzner

Fachkräfteprogramm „Kooperation von Schule und außerschulischer Jugendbildung“ in China

Vom 15. - 22. November 2014 führt IJAB im Auftrag des BMFSFJ in Kooperation mit dem Allchinesischen Jugendverband (ACYF) ein deutsch-chinesisches Fachprogramm zum Thema „Kooperation von Schule und außerschulischer Jugendbildung“ in China durch. Die Anmeldung ist noch bis zum 22. September möglich.

Chinesische Fachgruppe beim Besuch in Deutschland im September 2013 BildImage: Dorothea Wünsch/IJAB

In China wird der Alltag von Kindern und Jugendlichen durch den Besuch von Ganztagsschulen strukturiert. Der Ausbau von außerunterrichtlichen Aktivitäten im schulischen Kontext gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dabei spielen außerschulische Akteure wie ehrenamtlich engagierte Studierende und Externe, koordiniert durch Freiwilligenverbände, eine wichtige Rolle. Darüber hinaus bieten auch außerschulische Einrichtungen Freizeit- und Bildungsangebote für junge Menschen an. Insbesondere die Jugendpaläste und Jugendzentren spielen eine wichtige Rolle bei der Organisation von außerschulischen Aktivitäten im Bereich Kunst, Musik, Literatur und Sport, vor allem an den Wochenenden und in den Ferien.

Ziele des Fachprogramms   

  • Vorstellung und Diskussion aktueller Entwicklungen und Projekte im Themenfeld „Kooperation von Schule und außerschulischer Jugendbildung“ in China
  • Kennenlernen der in diesem Bereich agierenden chinesischen Akteure
  • Fachlicher Erfahrungsaustausch zwischen den deutschen und chinesischen Fachkräften als Impulsgeber für die Jugendarbeit beider Länder sowie für die weitere Zusammenarbeit

Zielgruppe

Zielgruppe sind haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, die im Themenbereich „Kooperation von Schule und außerschulischer Jugendbildung“ theoretisch und/oder praktisch arbeiten sowie Interesse haben, den deutsch-chinesischen Jugend- und Fachkräfteaustausch aktiv und nachhaltig mitzugestalten. Es stehen 6 Plätze zur Verfügung.

Termine

       22.09.2014   Anmeldeschluss
15. - 16.11.2014Vorbereitungsseminar in Deutschland
17. - 21.11.2014Fachprogramm in China
       22.11.2014Rückkehr nach Deutschland

Die Teilnahme am Vorbereitungsseminar, das dem Aufenthalt in China vorgeschaltet ist, ist für alle Teilnehmenden obligatorisch.

Finanzielle Eigenbeteiligung der Teilnehmenden

450 €

Anmeldung

Download Ausschreibung
Download Anmeldeformular

Weitere Informationen erhalten Sie bei den zuständigen IJAB-Mitarbeiterinnen:
Dorothea Wünsch, Tel.: 0228 9506-101, wuensch@ijab.de
Elke Metzner, 0228 9506-106, metzner@ijab.de

Mehr zum Thema

Vom 9. bis 12. September 2013 fand ein Austauschprogramm für chinesische Fachkräfte zur selben Thematik statt. Bestandteil des Programms war u. a. ein gemeinsamer Workshop mit deutschen Kollegen und Kolleginnen. Unser Artikel berichtet über Verlauf und Ergebnisse des Fachprogramms

Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0


Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter