Christian Herrmann

3. Deutsch-Griechisches Jugendforum – jetzt anmelden

Vom 22. bis 25. Oktober bringt das Deutsch-Griechische Jugendforum Aktive des Jugend- und Fachkräfteaustauschs aus beiden Ländern in Köln zusammen. Herzstück dieser einzigartigen Projektschmiede und Vernetzungsbörse wird ein Barcamp sein, das die Inhalte der Veranstaltung in die Hände der Teilnehmenden legt. Ab sofort können sich Interessierte anmelden.

Eine Gruppe von Menschen legt ihre Hände übereinander.
Beim Deutsch-Griechischen Jugendforum in Thessaloniki BildImage: Christian Herrmann

Die Kooperation und der Dialog zwischen Griechenland und Deutschland im Bereich der Jugend sind wichtiger Bestandteil der bilateralen Beziehungen zur Stärkung Europas. Die Regierungen und die Zivilgesellschaft beider Länder arbeiten aktuell in zahlreichen Projekten an der Intensivierung und Weiterentwicklung des Deutsch-Griechischen Jugendaustausches.

Ein Jahr nach dem 2. Deutsch-Griechischen Jugendforum in Thessaloniki laden das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Generalsekretariat für Jugend und Lebenslanges Lernen des Ministeriums für Bildung, Forschung und Religiöse Angelegenheiten in Griechenland, JUGEND für Europa und die Youth and Lifelong Learning Foundation, die Nationalagenturen beider Länder für das EU-Programm Erasmus+ Jugend in Aktion, sowie IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland gemeinsam ein: zum 3. Deutsch-Griechischen Jugendforum!

Anlässlich der 30-jährigen Städtepartnerschaft Köln-Thessaloniki führen wir das 3. Deutsch-Griechische Jugendforum 2018 in Köln durch.

Ziel

Ziele des 3. Deutsch-Griechischen Jugendforums sind: die Stärkung und Ausweitung von Partnerschaften und die Förderung von Chancen grenzüberschreitender Lernerfahrungen sowie der Partizipation junger Menschen innerhalb der Internationalen Jugendarbeit und innerhalb europäischer Strukturen.

Erstmals können sich Teilnehmer/-innen im Rahmen eines BarCamps aktiv einbringen: Aktivitäten, Projekte und Erfahrungen werden in offenen, partizipativen Workshops vorgestellt und diskutiert. Das Besondere: die Inhalte und der Ablauf des BarCamps werden von den Teilnehmer/-innen zu Beginn selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet. Dem Wissenstransfer und der Kooperation zu allen Themen der Internationalen Jugendarbeit sind so keine Grenzen gesetzt.

Beim 3. Deutsch-Griechischen Jugendforum können Akteure aus Griechenland und Deutschland:

  • eine co-kreative und partizipative Atmosphäre im Rahmen des gesamten Jugendforums erleben, speziell während des interaktiven BarCamps
  • ausgiebig Zeit und Raum nutzen, um ihre Aktivitäten und gemeinsam neue Projekte zu entwerfen
  • interessante kommunale und lokale Projekte vor Ort kennenlernen
  • sich über die Situation in ihrem Land und in Europa sowie über ihre Vorstellungen für die Zukunft austauschen
  • bestehende Partnerschaften intensivieren, neue Partnerschaften schließen und gemeinsam Projekte entwickeln
  • Fördermöglichkeiten kennenlernen
  • Methoden der non-formalen Bildung in der Internationalen Jugendarbeit und im Deutsch-Griechischen Jugendaustausch besprechen

Zielgruppe

  • Projektleiter/-innen und Jugendarbeiter/-innen

Vetreter/-innen von:

  • lokaler und kommunaler Jugendarbeit
  • Jugendorganisationen
  • informellen Gruppen junger Menschen
  • zivilgesellschaftlichen Initiativen aktiv im Jugendbereich
  • Akteure der Jugendforschung

Voraussetzungen

  • Teilnehmende müssen älter als 18 Jahre alt sein
  • Vertreter/-innen einer Organisation mit Bezug zur Jugendarbeit sein
  • aktiv in nationaler und/oder internationaler Jugendarbeit mitwirken

Formalitäten

Arbeitssprachen des 3. Deutsch-Griechischen Jugendforums sind Griechisch und Deutsch. Die Veranstaltung wird gedolmetscht.

Die Teilnahme am 3. Deutsch-Griechischen Jugendforum ist kostenlos. Reisekosten für Teilnehmende aus Deutschland können nicht erstattet werden. Zu der Reisekosten-Erstattung der Teilnehmer/-innen aus Griechenland wenden Sie sich bitte an die griechische Nationalagentur.

Anmeldungen sind über das Online-Anmeldeformular unter https://www.salto-youth.net/tools/european-training-calendar/training/3rd-greek-german-youth-forum.7365/ möglich.

Weitere Fragen an: Ilona Jauch, jauch@DontReadMeijab.de (für Teilnehmende aus Deutschland) und tcaseminars@DontReadMeinedivim.gr (für Teilnehmende aus Griechenland).

>> Auschreibung auf Deutsch
>> Ausschreibung auf Griechisch



Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter