Cathrin Piesche

es war einmal. heute. Bilaterale Konferenz Jugend im Fokus der deutsch-griechischen Beziehungen

Das BMFSFJ und das Ministerium für Bildung, Forschung und Religiöse Angelegenheiten der Hellenischen Republik laden Teamer/-innen von deutsch-griechischen Jugendbegegnungen vom 28. bis 30. Mai 2018 zu dieser Konferenz in München ein.

Fachtag Politische Bildung im Deutsch-Griechischen Jugendaustausch im BMFSFJ Bonn (2016). Im Bild: Babis Karpouchtsis (Projektkoordinator) und Frau Dr. Sigrid Skarpelis-Sperk (VDGG) BildImage: Christian Herrmann | IJAB

Was macht die deutsch-griechischen Beziehungen wirklich aus? Wie können junge Menschen in Deutschland und Griechenland heute aus ihrem gemeinsamen Erbe schöpfen und  was brauchen sie, um ihren Weg hin zu einem solidarischeren Europa zu ebnen? 

Die Konferenz beleuchtet zahlreiche Facetten der historischen und politischen Beziehungen der beiden Länder und  nimmt dabei die Jugend in den Fokus. Sie bietet die Möglichkeit, die deutsch-griechischen Beziehungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln in Diskussionen, Workshops und Exkursionen zu betrachten.

Konferenzsprachen sind Deutsch und Griechisch.

Die Konferenz wird organisiert von der Georg-von-Vollmar-Akademie e.V. in Kooperation mit: Bayerischer Jugendring, IJAB, Stiftung Palladion und VDGG - Vereinigung der Deutsch-Griechischen Gesellschaften e.V.

Download Einladung und Programm:

Ansprechpartner für Rückfragen und Informationen:

Anne Ohnesorge, anne.ohnesorge@DontReadMevollmar-akademie.de, +49 88517833
Charalampos Karpouchtsis, babis@DontReadMepolisis.eu , +49 15773282462



Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter