Christian Herrmann

Konferenz zum deutsch-türkischen Jugendaustausch – jetzt anmelden!

Die Beziehungen zur Türkei waren in den letzten Monaten von Negativschlagzeilen geprägt. Was viele nicht wahrnehmen: Am Jugendaustausch besteht von beiden Seiten weiterhin großes Interesse und es findet eine Vielzahl unterschiedlichster Aktivitäten statt. Akteure der Jugendarbeit aus beiden Ländern sind eingeladen, sich auf einer Konferenz vom 25. bis 28. Juni in Berlin über Bestehendes auszutauschen und Neues zu entwickeln.

BildImage: © babimu - Fotolia.com

Trotz der schwierigen Zeiten bleibt die Zusammenarbeit im Jugendbereich zwischen Deutschland und der Türkei aktiv und es besteht weiterhin ein beidseitiges Interesse an der Zusammenarbeit, der Initiierung innovativer Projekte und der Fortsetzung des Dialogs zwischen jungen Menschen beider Länder. Jetzt ist es wichtiger denn je, diese Aktivitäten zu beleuchten und die in diesem Bereich Tätigen zu unterstützen.

Ziel der Konferenz "Different views and new narratives – (Re)Thinking Bridges between Young People in Germany and Turkey" ist es, innovative Projekte zu initiieren und den Dialog zwischen den Akteuren der Jugendarbeit aus Deutschland und der Türkei fortzusetzen.

Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke, die Türkische Nationalagentur, JUGEND für Europa und IJAB haben 2016 eine Workshopreihe mit dem Titel "Innovative Ansätze und Tendenzen im deutsch-türkischen Jugendaustausch" gestartet. Zwei Workshops fanden in Berlin und Istanbul statt. Hier entwickelten Jugendarbeiter/-innen, Forscher/-innen, Künstler/-innen und Vertreter/-innen von Kommunen Projektideen, diskutierten aktuelle Trends und Best-Practice-Projekte und gaben Impulse für den Jugendaustausch und neue Initiativen zwischen den beiden Ländern.

Aufbauend auf diesen erfolgreichen Aktivitäten organisieren die Kooperationspartner nun die Konferenz "Different views and new narratives", um ein größeres Publikum zu erreichen.

Die Organisatoren der Konferenz möchten

  • einem breiteren Publikum die Vitalität und Vielfalt der deutsch-türkischen Zusammenarbeit im Jugendbereich deutlich machen,
  • eine Plattform für Dialog und gegenseitigen Austausch anbieten,
  • relevanten Input und Empowerment für Akteure in diesem Bereich geben,
  • Möglichkeiten für Networking, Projektentwicklung und Partnerschaftsaufbau bieten.

Interessente können sich bis zum 16. März anmelden: http://trainings.salto-youth.net/7082

>> Ausschreibung zum Download als PDF
>> Programm zum Download als PDF



Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter