BildImage: Grecaud Paul - fotolia

Melanie Welters

Eurodesk veröffentlicht Positionspapiere zum Europäischen Solidaritätskorps

Das Europäische Solidaritätskorps (ESK) ist eine neue Initiative der Europäischen Union. Es soll Möglichkeiten für junge Menschen schaffen, an Freiwilligenprojekten oder Beschäftigungsprojekten in ihrem eigenen Land oder im Ausland teilzunehmen, die Gemeinschaften und Menschen in ganz Europa zugutekommen. Das europäische Jugendinformationsnetzwerk Eurodesk hat ein Positionspapier dazu veröffentlicht, das nun auch in deutscher Sprache vorliegt. [mehr]

Mehrere Menschen unterhalten sich.
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Christian Herrmann

Eurodesk Summit 2017: ein Stück gelebtes Europa

60 Vertreterinnen und Vertreter von Mobilitätsberatungsdiensten aus 34 Ländern sind vom 15. bis 19. März in Essen zusammengekommen. Sie repräsentieren das Eurodesk-Netzwerk, das junge Menschen berät, wenn sie ins Ausland möchten. Eine Möglichkeit, sich in Europa zu engagieren, wird das neue Europäische Solidaritätskorps sein. Auf dem Summit wurden Vorschläge für die Zukunft dieses neuen Freiwilligendienstes diskutiert. [mehr]

BildImage: IJAB/Hänisch   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Svenja Schumacher

Eurodesk-Jahrestagung diskutiert aktuelle Herausforderungen der Mobilitätsberatung

Knapp 50 Vertreterinnen und Vertreter des Eurodesk-Netzwerks kamen vom 25.4.-27.4.2016 in Bonn zur diesjährigen Eurodesk-Jahrestagung zusammen. Vorträge externer Expert(inn)en zu unterschiedlichen Fachthemen, Workshops und Diskussionen bestimmten das Programm. Die Tagung diente aber auch dem Austausch von Good-Practice-Beispielen, der Entwicklung von neuen Ideen und konkreten Vorhaben sowie der Vereinbarung von Kooperationen. [mehr]

BildImage: Fotostudio Heupel

Dr. Dirk Hänisch

20 Jahre Eurodesk: „Weiter so!“

Mit einem Empfang im Universitätsclub Bonn feierte Eurodesk am 25. April 2016 mit rund 80 Gästen sein 20jähriges Bestehen in Deutschland. Über 500.000 junge Menschen hat Eurodesk Deutschland seit 1996 über Auslandsaufenthalte und Fördermöglichkeiten beraten. Mit 50 lokalen Servicestellen ist das Netzwerk bundesweit vertreten und trägt zur Stärkung des europäischen Zusammenhalts und der Mobilitätsmöglichkeiten junger Leute in Europa bei. [mehr]

BildImage: menschenbewegen2016.de

Cathrin Piesche

IJAB und Eurodesk beim Forum „Menschen bewegen“ zur Auswärtigen Kultur- und Bildungpolitik in Berlin

Was kann die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik leisten, welcher Themen nimmt sie sich an und wie kann sie weiterentwickelt werden? Vom 13. bis 15. April 2016 stehen diese Fragen im Fokus des Forums „Menschen bewegen“ in Berlin. IJAB und Eurodesk beraten dort am 15. April live in der Station Berlin zum vielfältigen Programm der Fachstelle und über Auslandsaufenthalte und internationale Begegnungen für junge Leute. [mehr]

BildImage: IJAB/Hänisch

Dr. Dirk Hänisch

20 Jahre Eurodesk Deutschland – über 500.000 Jugendliche zu Auslandsaufenthalten beraten

Eurodesk Deutschland blickt in diesem Jahr auf eine 20jährige Tätigkeit der Beratung über Mobilitätsmöglichkeiten von Jugendlichen im Ausland zurück – Grund genug und Anlass für einen Rück- und Ausblick. In einem Interview mit ijab.de beantwortet das Eurodesk-Team Fragen über Umfang und Qualität ihrer Beratungs- und Informationsleistungen sowie über weitere Perspektiven. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter