Sofia Sandmann

Neuer MOOC zum Thema digitale Jugendbeteiligung

Sie möchten sich im Bereich der digitalen Jugendbeteiligung fortbilden? In dem kostenlosen Online-Kurs "Alles was Recht ist" von jugend.beteiligen.jetzt erfahren Sie alles über den rechtlichen Rahmen, den es zu beachten gilt, wenn Sie digitale Jugendbeteiligung erfolgreich durchführen wollen.

BildImage: IJAB

Was erwartet Sie in diesem Kurs?

Der Kurs mit dem Titel "Alles was Recht ist" bietet einen Überblick über alle rechtlichen Fragen, die relevant werden, wenn Sie Jugendliche digital beteiligen wollen. Die Teilnahme ist für alle offen und kostenlos. Der Fokus des Kurses liegt auf dem Kennenlernen konkreter rechtlicher Fragestellungen und dem Erproben von Möglichkeiten, wie diese Anforderungen an digitale Jugendbeteiligung korrekt umgesetzt werden.

  • Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Kursdauer: 4 Wochen
  • Startdatum: 14. Oktober 2019
  • Voraussetzungen: Interesse und Engagement für mehr Jugendbeteiligung
  • Arbeitsaufwand: ca. 2 Stunden pro Woche
  • Leistungsnachweis: In diesem Kurs können Sie ein Weiterbildungszertifikat erhalten.

Was können Sie in diesem Kurs lernen?

  • Sie lernen Grundlagenwissen zu rechtlichen Fragen der digitalen Jugendbeteiligung.
  • Sie werden Möglichkeiten zur rechtlich korrekten Umsetzung digitaler Jugendbeteiligung kennenlernen.
  • Sie bekommen Hilfestellungen und Tipps von Expert*innen aus der Praxis.
  • Sie lernen gute Beispiele und Erfahrungen in der Lösung rechtlicher Anforderungen an digitale Jugendbeteiligung kennen.
  • Sie erproben Möglichkeiten, wie rechtliche Anforderungen an digitale Jugendbeteiligung korrekt umgesetzt werden.

Das Projekt jugend.beteiligen.jetzt ist Initiator und Mitgestalter des Online-Kurses mit dem Titel Alles was Recht ist (kurz: jbjMOOCrecht).

Gemeinsam mit Kristin Narr, Medienpädagogin, und Verena Ketter, Professorin für Medien in der Sozialen Arbeit an der Hochschule Esslingen, wurde das Konzept für den jbjMOOC erarbeitet.
Der Online-Kurs wird in Kooperation mit der Akademie Remscheid durchgeführt.

Der jbjMOOCrecht setzte bereits in der Konzeptions- und Planungsphase auf die Beteiligung und die Mitgestaltung junger Menschen. Studierende der Hochschule Esslingen produzierten partizipativ in einem Seminar innerhalb des Sommersemesters 2019 die Videos und stellen ihre Erfahrungen als Videotutorials zur Verfügung.

Weitere Informationen:



Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter