BildImage: junpinzon | shutterstock.com

Kerstin Giebel

Jetzt anmelden für das KGI-Trainingsseminar „Internationale Jugendarbeit gut finanziert. Wege zum erfolgreichen Förderantrag“

Vom 12. bis 13. Oktober 2016 lädt das Netzwerk Kommune goes International (KGI) Vertreter(inn)en beteiligter und interessierter Kommunen zum dritten Trainingseminar des Jahres in die Jugendherberge Zündholzfabrik nach Lauenburg ein. Das Thema: „Internationale Jugendarbeit gut finanziert. Wege zum erfolgreichen Förderantrag“ [mehr]

Eine Frau steht vor einem Flip-Chart und spricht.
BildImage: Kerstin Giebel

Carina Feuerriegel

Jugendlichen ermöglichen, die Zukunft mitzugestalten

In der Projektphase seit 2015 sind neue lokale Partner zur Initiative „Kommune goes International“ hinzugestoßen. Sie haben sich selbst die Aufgabe gestellt, Internationale Jugendarbeit wieder in den kommunalen Strukturen zu verankern. Mit einem Trainingsseminar im April wurden sie dabei unterstützt, lokale Entwicklungspläne auf den Weg zu bringen. Mit zwei Teilnehmenden haben wir über ihre Eindrücke und Perspektiven gesprochen. [mehr]

KGI-Netzwerktreffen, Köln 2016
BildImage: Meike Böschemeyer | VIGILUX Pressefoto

Christian Herrmann

Kommune goes International: Die Netzwerke vor Ort stärken

Bei der Verankerung Internationaler Jugendarbeit in den Kommunen kommt der Vernetzung der Partner vor Ort zentrale Bedeutung zu. Dabei treffen unterschiedliche Organisationskulturen und Ziele aufeinander. Wie man damit konstruktiv umgeht, Netzwerke erweitert und ihre Qualität verbessert, das waren Themen der jährlichen Netzwerktagung von „Kommune goes International“ in Köln. [mehr]

Kerstin Giebel

Save the Date: Trainingsseminar "Methoden für die Arbeit mit jungen Geflüchteten"

Beteiligte und Interessierte am Netzwerk "Kommune goes international" sind herzlich eingeladen, sich den Termin des Trainingsseminars „Methoden für die Arbeit mit jungen Geflüchteten. Praxistipps aus der Internationalen Jugendarbeit“ vorzumerken: 24.-25. Mai 2016 in Weimar (EJBW). Und darum geht es ... [mehr]

BildImage: Bettina Wissing, IJAB

Jana Ehret

„Jetzt kann es losgehen!“ Erste Gruppenberatung für neue Mitglieder des Netzwerks Kommune goes International

Das Netzwerk Kommune goes International (KGI) bekommt Zuwachs: Am 2. Dezember 2015 kamen Vertreter/-innen aus fünf neuen Kommunen zum Fachtag in Frankfurt am Main zusammen, um die ersten Schritte ihrer KGI-Prozesse vor Ort zu planen. Bestärkt durch den kollegialen Austausch und die gemeinsam entwickelten Strategien machten sich die Teilnehmenden auf, die Internationale Jugendarbeit in ihren Kommunen politisch zu stärken und strukturell zu verankern. [mehr]

BildImage: Fotolia - Christian Müller

Bettina Wissing

Netzwerk Kommune goes International: Fachtag für neue Kommunen am 2.12.2015 in Frankfurt am Main

Der Fachtag richtet sich an Kommunen, die sich verstärkt der Internationalen Jugendarbeit widmen und ihre besonderen Potenziale für ihre Jugendlichen und die Entwicklung der Kommunen nutzen möchten. Angesprochen sind öffentliche Verwaltungen der Kinder- und Jugendhilfe aus Städten, Gemeinden und Landkreisen. Auf dem Fachtag werden sich die neuen Netzwerkmitglieder kennenlernen und eine erste intensive Beratung und Unterstützung erhalten, um den Kommune goes International-Prozess vor Ort zu initiieren. [mehr]

Zwei Männer sitzen an einem Tisch
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Christian Herrmann

Kommune goes International: Das Netzwerk trägt

Alte und neue Partner im Netzwerk Kommune goes International kamen am 22. und 23. September in Fulda zu Werkstattgesprächen zusammen. Gemeinsam ist ihnen der Wunsch, die Internationale Jugendarbeit in ihren Kommunen zu verankern und den Zugang für alle Jugendlichen zu erleichtern. Die bisherigen Erfahrungen der Netzwerkpartner boten viele Anstöße, diesen Prozess zu vertiefen und zu verstetigen. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter