Noch Plätze frei: Kommune goes International-Trainingsseminar

Im Rahmen der Initiative Kommune goes International lädt IJAB ein zum ersten Trainingsseminar vom 29. Juni bis 30. Juni 2015 in Hannover. Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Themen "Grundlagen und Wirkungen Internationaler Jugendarbeit" sowie "Formate der Internationalen Jugendarbeit". Die Anmeldung ist noch möglich!

Das Trainingsseminar steht grundsätzlich für alle Kommune goes International-Netzwerk-Partner offen. Es richtet sich jedoch vornehmlich an jene Fachkräfte, die bislang noch wenig Expertise im Kontext Internationaler Jugendarbeit haben, aber verstärkt in das Arbeitsfeld einsteigen möchten.

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt des Trainingsseminars:

  • Grundlagen und Wirkungen Internationaler Jugendarbeit
  • Formate der Internationalen Jugendarbeit (inkl. Qualitätsvorgaben und Förderansätze gemäß Kinder- und Jugendplan des Bundes bzw. Erasmus+)

Eingangs erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über das Arbeitsfeld, die Akteure, Ziele und gesetzlichen Rahmenbedingungen. Thematisiert wird auch die Frage nach Aufwand und Nutzen Internationaler Jugendarbeit.

Darauf aufbauend werden Formate der Internationalen Jugendarbeit vorgestellt und wesentliche Merkmale benannt. Es wird aufgezeigt, wo Qualitätsvorgaben definiert sind, um sie bei der Planung und Durchführung eines internationalen Projekts zu berücksichtigen. Schließlich werden grundlegende Hinweise zu Förderansätzen gemäß Kinder- und Jugendplan des Bundes bzw. nach Erasmus+ gegeben.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung übernimmt IJAB. Reisekosten bitten wir selbst zu tragen. 

Downloads:



Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter