Kooperation Jugend und Entwicklung International (Jugenti)

Sowohl die internationale Jugendarbeit als auch die entwicklungspolitische Freiwilligen- und Bildungsarbeit bieten vielfältige Angebote für junge Menschen sowie Multiplikator(inn)en. Ausgehend vom interkulturellen Austausch als grundlegendem Element beider Arbeitsbereiche ergeben sich vielfältige Schnittstellen. Mit dem Anspruch, durch engere Kooperation Ressourcen zielgenauer einzusetzen und wirksame Synergieeffekte zu erzielen, treffen sich in regelmäßigen Abständen Akteure aus den beiden Arbeitsbereichen zum fachlichen Austausch.

BildImage

Ziel des Erfahrungsaustausches ist eine auf den Bedarf aller Akteure abgestimmte Zusammenarbeit im internationalen und entwicklungspolitischen Bereich. Dies betrifft sowohl den schulischen als auch den außerschulischen Austausch.

Themen der Kooperation:

  • Arbeit mit schwer erreichbaren Zielgruppen
  • Anerkennung des Nicht-Formalen Lernens
  • Einbindung der Forschung
  • Information und Verbesserung der Transparenz
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Qualitätsentwicklung und Evaluation
  • Qualifizierung
  • Stärkung der Rückkehrerarbeit
  • Weiterqualifizierung der Vor- und Nachbereitung
  • Vernetzung

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter