Ilona Jauch

Ausschreibung - Fachprogramm/Peer-Learning-Seminar im Rahmen von transitions/Übergänge in Ausbildung und Arbeit

Im Rahmen des multilateralen Kooperationsprojektes transitions findet vom 14. - 17. Oktober 2013 in Paris ein Fachprogramm zum Thema "Multidimensionaler Ansatz der individuellen Begleitung junger Menschen am Übergang" statt.

BildImage: Gina Sanders - fotolia.com

Gemeinsam mit den für Jugend zuständigen Ministerien in Finnland, Frankreich und Dänemark sowie dem Nationalen Jugenddienst SNJ in Luxemburg führt IJAB im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das dreijährige Projekt „transitions“ durch. Ziel des Projekts ist es, durch internationalen Fachaustausch einen Beitrag zur Weiterentwicklung der individuellen Begleitung junger Menschen beim Übergang in Ausbildung und Arbeit zu leisten. Vier Fachprogramme/Peer-Learning-Seminare sowie ein Study Visit bilden den Kern des gemeinsamen Lernprozesses.

Das Fachprogramm/Peer-Learning-Seminar "Multidimensionaler Ansatz der individuellen Begleitung junger Menschen am Übergang" findet vom 14. - 17. Oktober 2013 in Paris statt. Die Vorbereitung dazu ist am 13. Oktober 2013; die Nachbereitung erfolgt am 18. Oktober 2013.

Zielsetzung

Dieses Fachprogramm ist das dritte von vier Programmen, die bis Ende 2014 mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen durchgeführt werden. Im Zentrum des Programms in Frankreich stehen die Aktivitäten des Fonds d´Expérimentation pour la Jeunesse (FEJ), einem der zentralen Programme des französischen Jugendministeriums in Zusammenarbeit mit anderen Ressorts und der Wirtschaft. Der FEJ wurde 2009 aufgelegt. Aus ihm werden innovative Maßnahmen gefördert, die den Bedürfnissen von Jugendlichen unter 25 Jahren gerecht werden. Vorrangige Ziele des FEJ sind die Verbesserung der sozialen und beruflichen Integration Jugendlicher, die Unterstützung des schulischen Erfolgs und die Erhöhung der Chancengleichheit. Auftakt des Programms bildet die Teilnahme an einer Auswertungskonferenz der laufenden Projektgeneration des FEJ am Montag, dem 15. Oktober 2013.

Folgende Aspekte werden im Programm thematisiert:

  • Wie können junge Menschen erreicht werden, die durch Regelangebote nicht erreichbar sind?
  • Welche innovativen Lösungsansätze gibt es für diesen jungen Menschen?Wie können benachteiligte junge Menschen in der Übergangsphase ganzheitlich und umfassend begleitet werden?
  • Wie kann ihnen der volle Zugang zu allen existierenden Angeboten ermöglicht werden?

Teilnehmerkreis

Es werden insgesamt ca. 20 Personen aus Deutschland, Frankreich, Finnland und Luxemburg an dem Fachprogramm teilnehmen. Angesprochen sind Fachkräfte der Jugendhilfe, insbesondere Mitarbeiter/-innen und Entscheidungsträger/-innen der Jugendhilfe und der Jugendsozialarbeit sowie Vertreter/-innen aus Wissenschaft und Forschung, die sich mit Übergangsthemen beschäftigen.

Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Ausschreibungstext (pdf).

Anmeldeschluss ist der 01.09.2013 (Eingangsdatum).



Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter