Christian Herrmann

Gute Beispiele für die Beteiligung vor Ort

IJAB legt Reader zur "Teilhabe junger Menschen vor Ort" mit Praxisbeispielen aus mehreren europäischen Ländern vor.

schreibende Hand
BildImage: youthpolicy.org   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Die Teilhabe junger Menschen steht auf der Agenda von Institutionen auf allen Ebenen - von den Kommunen bis zur Europäischen Union. Sie ist zentraler Gegenstand der EU-Jugendstrategie und der Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik des Bundesministeriums für Familie, Senioren Frauen und Jugend (BMFSFJ). In diesem Zusammenhang stellt das BMFSFJ am 22. Februar im Fachforum "Teilhabe junger Menschen vor Ort" gute Beispiele für Jugendbeteiligung vor Ort vor. Akteure aus Politik, Verwaltung und Verbänden diskutieren, wie Partizipation vor Ort umgesetzt und weiterentwickelt werden kann.

IJAB unterstützt das Anliegen der Veranstaltung indem gelungene Praxisbeispiele aus der Schweiz, Finnland, den Niederlanden, Großbritannien und Frankreich in einem Reader zusammengefasst und kommentiert wurden.  Das von Katrin Schauer und Susanne Klinzing verfasste Papier kann hier heruntergeladen werden:

>> Auswahl internationaler good practice Beispiele zum Thema "Teilhabe junger Menschen vor Ort"



Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter