Forschungsdatenbank

BildImage: Feng Yu #1632201 Fotolia
zur Übersicht Hendrik Otten

Europäische Jugendarbeit unter Qualifizierungsdruck. Ein Plädoyer für mehr Einsicht in die Notwendigkeit

Erschienen in:
Forum Jugendarbeit International 2006/2007
Bonn, 2007, S. 138-153

Medienart:
Aufsatz

Herausgeber:
IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Kurzbeschreibung:
Der Beitrag zeigt auf, dass entwickelte interkulturelle Orientierung und interkulturelle Diskursfähigkeit von Fachkräften in der europäischen Jugendarbeit als übergeordnete Qualitätsstandards dienen sollten, die sich auch in einem entsprechenden professionellen Kompetenzprofil differenziert darstellen lassen. Die Erarbeitung solcher Qualitätsstandards, die auf europäischer Ebene auf Konsens stoßen können, ist eine erste Voraussetzung, um der zunehmenden Forderung nach Validierung und damit größerer Anerkennung der im nicht-formalen Bildungsbereich erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten durch die Schaffung eines europäischen Referenzrahmens zu entsprechen. Angesichts der gesellschaftspolitischen Herausforderungen und den programmimmanenten Ansprüchen, ihnen z. B. durch das Programm JUGEND IN AKTION mit Innovation und Nachhaltigkeit zu begegnen, gewinnt die Frage, wie viel Professionalität europäische Jugendarbeit braucht, an Schärfe. Im Beitrag wird dazu die These entwickelt, dass ohne qualifizierte pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ohne weitergehende Professionalisierung ihrer Arbeit diese Herausforderungen kaum zu schaffen sind. Deshalb wird die Verpflichtung, Qualität auf allen Stufen und für alle Arbeitsbereiche einzuführen und nachzuweisen, ausdrücklich begrüßt, allerdings unter dem Vorbehalt, dass europäische Jugendarbeit als qualifizierende nicht-formale Bildung zur Entwicklung und Stärkung der europäischen Zivilgesellschaft bei aller Offenheit und Komplementarität zum formalen Bildungsbereich ihren eindeutigen Charakter behält.

Schlagwörter:
Qualitätsstandards, Qualität , Qualifizierung, Non-formales Lernen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter