Forschungsdatenbank

BildImage: Feng Yu #1632201 Fotolia
zur Übersicht Bastian Küntzel

Internationale Kinderbegegnungen in Deutschland – Status Quo und Perspektiven

Erschienen in:
Forum Jugendarbeit International 2006/2007
Bonn, 2007, S. 184-194

Medienart:
Aufsatz

Herausgeber:
IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Kurzbeschreibung:
Internationale Begegnungen, in denen interkulturelles Lernen stattfinden kann und soll, sind schon seit recht langer Zeit in der internationalen Jugendarbeit üblich. Was allerdings immer noch eine Seltenheit ist, dass solche Treffen auch für Kinder angeboten werden. Wissenschaftliche Literatur zu diesem Thema ist in Deutschland so gut wie kaum vorhanden. Dieser Artikel versucht einige Aspekte der Nützlichkeit von internationalen Kinderbegegnungen aufzuzeigen und gibt einen Überblick über Programmformate in Deutschland, die den Kindern die Möglichkeit geben, in interkulturellen Konstellationen von und mit Gleichaltrigen zu lernen. Weiterhin werden einige methodische Überlegungen, wie internationale Kinderbegegnungen organisatorisch und methodisch angegangen werden können, dargestellt. Darüber hinaus werden Perspektiven aufgezeigt und Entwicklungen skizziert, die in dem Bereich der Internationalen Kinderbegegnungen erwartbar oder zumindest wünschbar wären.

Schlagwörter:
Kinderbegegnung

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter