Forschungsdatenbank

BildImage: Feng Yu #1632201 Fotolia
zur Übersicht Ahmet Sinoplu

Diskussionen einer neuen Rahmentheorie in der internationalen Jugendarbeit. Dokumentation des Workshops

Erschienen in:

2007, S. 1-81

Medienart:
Ergebnisdokumentation

Kurzbeschreibung:
Am 19. Und 20. Oktober 2006 trafen dreizehn Expert(inn)en aus dem Arbeitsfeld der internationalen Jugendarbeit zusammen um über eine neue Rahmentheorie zu diskutieren, bzw. eine solche zu erarbeiten. Grundlage bildete der Stand wissenschaftlicher Forschung zu Diversität, interkulturellem Lernen sowie internationaler, bzw. interkultureller Begegnung.
Aus der Perspektive verschiedener Professionen wurde der Bedarf eines Paradigmenwechsels hin zu einer Fokussierung interkulturellen Lernens unter Berücksichtigung aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen einer globalisierten Lebenswelt erörtert. Die Referent(inn)en und Teilnehmenden legten den Grundstein für die Entwicklung innovativer Perspektiven im Praxisfeld der internationalen Jugendarbeit. Außerdem konnten neue Veranstaltungsformate und zukünftige Projekte des Forscher-Praktiker-Dialogs vorbereitet werden. Die vorliegende Dokumentation beinhaltet neben den Inhalten und Abläufe der einzelnen Workshops eine Zusammenführung der entwickelten Ideen und Perspektiven sowie das Protokoll der abschließenden Diskussion.

Schlagwörter:
Forscher-Praktiker-Dialog, Interkulturelle Jugendarbeit, Interkulturelle Kompetenz, Internationale Jugendarbeit

PDF des Artikels (pdf 8380,15 kb)
Download

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter