Forschungsdatenbank

BildImage: Feng Yu #1632201 Fotolia
zur Übersicht Wolfgang Ilg

Freizeitenevaluation und Evaluation Internationaler Jugendbegegnungen - eine Zwischenbilanz

Erschienen in:
Forum Jugendarbeit International 2011-2012
Bonn, 2012, S. 97-111

Medienart:
Aufsatz

Herausgeber:
IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Kurzbeschreibung:
Aus dem Projekt Freizeitenevaluation/Evaluation Internationaler Jugendbegegnungen wird nach zehn Jahren eine Zwischenbilanz zum Verfahren der vernetzten Selbstevaluation gezogen. Knapp 20.000 Fragebögen wurden bei Kinder- und Jugendfreizeiten sowie bei internationalen Jugendbegegnungen ausgefüllt. Die Auswertung dieser Daten erfolgt zunächst autonom durch die Träger der Maßnahmen vor Ort. Darüber hinaus werden die Daten für eine wissenschaftliche Analyse kumuliert. Die hier vorgestellten Daten zeigen, dass ein solches Verfahren verlässliche Ergebnisse erbringt, auch wenn tendenziell die positiven Ergebnisse in den Gesamtdaten überrepräsentiert sind. Eine wissenschaftliche Auswertung mit dem Verfahren der Mehrebenenanalyse zeigt übergreifende Erkenntnisse, beispielsweise deutlich stärkere Effekte von internationalen Jugendbegegnungen gegenüber reinen Freizeiten für die Bereiche politische Reflexion und interkulturelle Erfahrungen. Konzeptionelle Schwerpunktsetzungen der Mitarbeitenden zeigen einen nachweisbaren Zusammenhang mit dem Erleben der Jugendlichen. In der Zusammenschau der Daten werden auch Herausforderungen für die Zukunft benannt: So spiegeln die Teilnehmenden von Jugendgruppenfahrten nicht die in der Bevölkerung vorhandene Diversität von Bildungs- und Migrationshintergründen wider. Forschungsmethodisch wird auf die (bislang noch nicht realisierte) Möglichkeit einer Panel-Studie verwiesen, um Jahr für Jahr vergleichbare Daten aus dem Feld der Jugendgruppenfahrten zu gewinnen. Die im Projekt Freizeitenevaluation entwickelte Methodik könnte dafür einen idealen Ausgangspunkt bieten.

Schlagwörter:
Evaluation, Freizeit, Wirkung, Internationale Jugendbegegnung , Jugendreisen

PDF des Artikels (pdf 608,06 kb)
Download

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter