Forschungsdatenbank

BildImage: Feng Yu #1632201 Fotolia
zur Übersicht Eva Feldmann-Wojtachnia, Barbara Tham

"Ich wäre nicht so, wie ich jetzt bin ...". Unter der Lupe: Nicht formales Lernen im europäischen Kontext

Erschienen in:
Forum Jugendarbeit International 2011-2012
Bonn, 2012, S. 20-33

Medienart:
Aufsatz

Herausgeber:
IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Kurzbeschreibung:
Nicht formales und informelles Lernen findet überall statt: in der Freizeit, mit Freunden, in der Familie, beim Ehrenamt, in Projekten oder beim Sport. Aber nicht immer wird es bewusst wahrgenommen und in seiner weitreichenden Bedeutung für den Erwerb individueller Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen anerkannt. Seit einigen Jahren wird jedoch eine deutliche Aufwertung angestrebt und vor allem die in nicht formalen Kontexten der Jugend- und Bildungsarbeit erworbenen Kompetenzen deutlicher herausgestellt und evaluiert.

Die im Rahmen der Begleitforschung zum EU-Programm JUGEND IN AKTION gewonnenen Ergebnisse verdeutlichen die Wirkungen des nichtformalen Lernens im europäischen Kontext. Die Erfahrungen, die in dem Programm gemacht werden, weisen deutliche Bezüge zu den auf EU-Ebene formulierten Schlüsselqualifikationen für das lebensbegleitende Lernen auf und qualifizieren für eine aktive Teilnahme an der wissensbasierten Gesellschaft in Europa.

Schlagwörter:
Non-formales Lernen, Informelles Lernen, Kompetenz, Europäischer Freiwilligendienst, Europabewusstsein

PDF des Artikels (pdf 613,23 kb)
Download

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter