Forschungsdatenbank

BildImage: Feng Yu #1632201 Fotolia
zur Übersicht Friedrun Erben, Claudia Mierzowski

Über den Beitrag der internationalen Jugendarbeit zur Umsetzung der Bildung für nachhaltige Entwicklung

Erschienen in:
Forum Jugendarbeit International 2011-2012
Bonn, 2012, S. 256-269

Medienart:
Aufsatz

Herausgeber:
IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Kurzbeschreibung:
Nachhaltige Entwicklung ist nicht allein durch Regeln und Verordnungen zu realisieren. Gefragt sind vielmehr Verantwortungsübernahme und aktives Handeln der Menschen selbst. Der Bildung kommt hier zweifelsohne eine Schlüsselrolle zu. Die weltweite UN-Dekade »Bildung für nachhaltige Entwicklung« (2005–2014) hat die Verankerung des Leitbilds »Nachhaltige Entwicklung« im Bildungssystem entscheidend vorangebracht. Es ist deutlich geworden, dass nicht nur das formale Bildungssystem für den Transfer des Leitbilds in die Gesellschaft der Motor sein kann. Gerade dem non-formalen und informellen Lernen kommt hier eine wichtige Rolle zu. Gleichzeitig wurde durch die Dekade sichtbar, dass nationale Konzepte allein nicht ausreichen, sie müssen in ein internationales Zusammenspiel münden.

Die außerschulische Jugendbildung zeigt eine große Anschlussfähigkeit an das Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Ihr Zugang zu jungen Menschen, ihre Methodenvielfalt und vielfältigen Lernorte sowie ihre Gestaltungsprinzipien machen sie zu einem wichtigen Akteur bei der Umsetzung von BNE. Als ein spezifisches Angebot non-formaler Bildung weist die internationale Jugendarbeit besondere Potenziale auf, BNE als Bildungsauftrag umzusetzen – national sowie international. Internationale Jugendarbeit bietet jungen Menschen, Fachkräften und Organisationen einen einzigartigen Lern- und Erfahrungsraum, verbindet non-formale mit informellen Lernprozessen, ist handlungsorientiert und fördert die Ausbildung von Schlüsselkompetenzen. Sie bietet ideale Voraussetzungen dafür, dass junge Menschen die komplexe Gegenwart besser verstehen und verantwortliche Handlungsmöglichkeiten für die nachhaltige Gestaltung der Zukunft entwickeln.

Schlagwörter:
Internationale Jugendarbeit, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Non-formale Bildung

PDF des Artikels (pdf 630,46 kb)
Download

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter