Forschungsdatenbank

BildImage: Feng Yu #1632201 Fotolia
zur Übersicht Michael Teffel

InterGenerationes - Zwischen den Generationen. Ein Plädoyer für intergenerationelles Lernen in der internationalen Jugendarbeit

Erschienen in:
Forum Jugendarbeit International 2011-2012
Bonn, 2012, S. 176-192

Medienart:
Aufsatz

Herausgeber:
IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Kurzbeschreibung:
Der vorliegende Artikel untersucht die bereits bekannten und inzwischen gut erforschten Bildungswirkungen internationaler Jugendarbeit auf ihr »intergenerationelles« Potential. Dazu werden zunächst die Bildungswirkungen internationaler Jugendbegegnungen skizziert. Dabei wird auf wissenschaftliche Ergebnisse von verschiedenen Akteuren eingegangen. Anschließend wird ein kurzer Einblick in das Forschungsfeld des intergenerationellen Lernens gegeben. Der Autor konzentriert sich hierbei vor allem auf den deutschen Sprachraum. Basierend auf der These, dass internationale Begegnungen und die dort angewandten Methoden non-formaler Bildung einen guten Lernraum für einen intensiven Generationendialog darstellen, werden Überlegungen über mögliche Bildungswirkungen internationaler Mehrgenerationenbegegnungen formuliert. Abschließend wird diskutiert, ob der internationalen Jugendarbeit geeignete theoretische Ansätze für internationale Mehrgenerationenbegegnungen zur Verfügung stehen. Es wird deutlich gemacht, dass sich die Differenzlinie »Alter« gut in eine diversitätsbewusste internationale Jugendarbeit einbinden lässt. Die Ausführungen werden durch verschiedene Projektbeispiele aus der Arbeit der Kreisau-Initiative veranschaulicht.

Schlagwörter:
Intergenerationelles Lernen

PDF des Artikels (pdf 710,75 kb)
Download

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter