Forschungsdatenbank

BildImage: Feng Yu #1632201 Fotolia
zur Übersicht Regina Kuhl

Wer bin ich und wo komme ich her? Wie ein Auslandsjahr während der Schulzeit die deutsche Identität der Teilnehmenden beeinflusst

Erschienen in:
Forum Jugendarbeit International 2012-2015
Bonn, 2015, S. 264-278

Medienart:
Aufsatz

Herausgeber:
IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Kurzbeschreibung:
Im vorliegenden Beitrag wird eine Langzeitstudie zum Einfluss eines Auslandsjahrs auf die nationale Identitätsentwicklung deutscher Jugendlicher vorgestellt. Obwohl Identität zum einen ein zentrales Thema im Jugendalter und zum anderen besonders in interkulturellen Begegnungen bedeutsam sein kann, gibt es bisher kaum Erkenntnisse darüber, wie sich ein Schüleraustausch auf die Identikation mit dem Heimatland auswirkt. Aus diesem Grund nimmt sich die hier vorgestellte Langzeitstudie dieser Thematik umfassend an. Mehrere Hundert Schüler wurden vor, während und nach ihrem Auslandsjahr befragt und mit Teilnehmern einer Kontrollgruppe verglichen. Zusätzlich wurden ein Jahr nach der Rückkehr Interviews mit ausgewählten Schülern zu ihren Erfahrungen und Erlebnissen durchgeführt. Die hier vorgestellten Ergebnisse zeigen, dass es im Rahmen des Auslandsjahrs zu einer Steigerung der deutschen Identität kam. Vor ihrem Auslandsaufenthalt identifizierten sich die zukünftigen Austauschschüler genauso stark mit Deutschland wie die Teilnehmer der Kontrollgruppe. Nach ihrer Rückkehr war jedoch sowohl die Erkundung ihrer Herkunft als auch die Bindung an Deutschland im Vergleich deutlich angestiegen. Die Ergebnisse der Interviewstudie erläutern die zugrunde liegenden Mechanismen dieser Entwicklung. Dank der Kombination aus quantitativen und qualitativen Methoden ist es mit dieser Langzeitstudie gelungen, den Einfluss des Austauschs auf die Teilnehmer umfassend und aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten und zu zeigen, dass ein Auslandsjahr zu einer intensiven Auseinandersetzung mit der eigenen Identität anregt, die zu einer reflektierten Bindung an Deutschland führt.

Schlagwörter:
Auslandsaufenthalt, Nationale Identität, Wirkungsstudie

PDF des Artikels (pdf 2263,91 kb)
Download

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter