Forschungsdatenbank

BildImage: Feng Yu #1632201 Fotolia
zur Übersicht Franz Schön

Qualitätsentwicklung ist mehr als das Abarbeiten von Standards. Visionen zu einem systemischen Ansatz von Qualitätsmanagement in der Internationalen Jugendarbeit

Erschienen in:
Forum Jugendarbeit International 2002
Münster, 2001, S. 34-46

Medienart:
Aufsatz

Herausgeber:
Internationaler Jugendaustausch- und Besucherdienst der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) e.V.

Kurzbeschreibung:
Während in vielen Bereichen sozialer Arbeit im Allgemeinen und Jugendarbeit im Besonderen erkannt wurde, dass es zu kurz gegriffen ist, einzelne Sachverhalte in monokausalen Zusammenhängen zu beschreiben und daher in Forschung und Lehre, aber auch in der Praxis, systemische Ansätze immer mehr Bedeutung erlangen, wird in der Diskussion um das Qualitätsmanagement immer noch sehr eingeschränkt die Frage nach der Qualitätssicherung gestellt, oder wo dies überwunden ist, nach Kriterien und Standards gesucht, die Qualität sicherstellen. Immer noch ist die Tendenz zu erkennen, die Bearbeitung von Qualität an Q-Beauftragte oder Q-Zirkel abzugeben, anstatt Qualität und deren stetige Optimierung als integralen Bestandteil der Arbeit zu erkennen und zu behandeln. Systemisches Qualitätsmanagement ist in seinen möglichen Ausformungen noch Zukunftsmusik, und internationale Jugendarbeit ist davon ebenso weit entfernt wie zu Beginn der Debatte. Dennoch ist es wichtig, Visionen zu formulieren und mögliche Entwicklungen aufzuzeigen, um Positionen in der Fachdiskussion zu besetzen.

Schlagwörter:
Qualitätsentwicklung, Qualitätsmanagement , Qualitätssicherung, Qualitätsstandards

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter