Forschungsdatenbank

BildImage: Feng Yu #1632201 Fotolia
zur Übersicht Carsten Lenk

Qualitätssicherung durch gemeinsame Fachlichkeit Anmerkungen zur Qualitätsdiskussion in der internationalen Jugendarbeit vor dem Hintergrund der deutschtschechischen Kooperation

Erschienen in:
Forum Jugendarbeit International 2002
Münster, 2001, S. 69-85

Medienart:
Aufsatz

Herausgeber:
Internationaler Jugendaustausch- und Besucherdienst der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) e.V.

Kurzbeschreibung:
An der Diskussion um die Qualität von Begegnungsmaßnahmen kommen auch Träger internationaler Jugendbegegnung heute nicht mehr vorbei. Der vorliegende Beitrag geht von der Grundlage aus, dass eine nachhaltige Qualitätsentwicklung nur in der engen Zusammenarbeit der Kooperationspartner aus beiden Ländern umsetzbar ist. Vor den Erfahrungen der deutsch-tschechischen Kooperation wird danach gefragt, wie deutsch die derzeitige Diskussion eigentlich ist. Die multiperspektivische Betrachtung von Zielen, Standards, Rahmenbedingungen und Dokumentation sind notwendig, um Qualitätsentwicklung tatsächlich vor dem Hintergrund der jeweiligen Partner verstehen und einordnen zu können. Dabei nimmt die Entwicklung einer gemeinsamen Fachlichkeit nach Ansicht des Verfassers eine Schlüsselposition ein, die aber nicht zwingend an die Frage von ehrenamtlichem Engagement versus hauptamtlicher Professionalität geknüpft ist. Auch kann die Diskussion nicht geführt werden, ohne auch die entsprechenden Konsequenzen für die künftige Förderung zu benennen.

Schlagwörter:
Qualität , Qualitätsentwicklung, Kooperation, Deutsch-tschechischer Jugendaustausch

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter