Susanne Klinzing

Perspectives on Youth: 2. Ausgabe erschienen

'Perspectives on Youth' ist eine jährlich erscheinende Zeitschrift über Jugendpolitik, Jugendforschung und Jugendarbeit, die von IJAB als Mitherausgeber unterstützt wird. Die 2. Ausgabe mit dem Titel "Connectiones and disconnections" ist jetzt erschienen. Die Artikel sind auch online abrufbar.

Screenshot des Covers der 2. Ausgabe der 'Perpectives on Youth'
Screenshot des Covers der 2. Ausgabe der 'Perpectives on Youth'. BildImage: Youth Partnership   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Die Zeitschrift "Perspectives on Youth: European Youth Partnership Series" ist der Nachfolger des "Forum 21", der Europäischen Zeitschrift für Kinder- und Jugendpolitik, Kinder- und Jugendforschung, die auf Initiative von IJAB gemeinsam mit INJEP (Frankreich) und NYA (Großbritannien) von 2003-2010 in drei Sprachen herausgegeben wurde. 2011 erfolgte eine konzeptionelle Weiterentwicklung der Zeitschrift, die seitdem unter dem Titel "Perspectives on Youth: European Youth Partnership Series" und neuer Ausrichtung jährlich erscheint. IJAB ist weiterhin Mitherausgeber.

'Perspectives on Youth' dient als Forum für Informationen, Diskussionen, Reflexion und Dialog über europäische Entwicklungen im Bereich Jugendpolitik, Jugendforschung und Jugendarbeit. 'Perspectives on Youth' möchte nationale Jugendpolitiken einander näher bringen und die europäische und internationale Zusammenarbeit im Bereich der Jugendpolitik sowie den Austausch zwischen Entscheidungsträgern, Fachkräften und Wissenschaftlern unterstützen mit dem Ziel, zur Weiterentwicklung der Jugendpolitik und -arbeit beizutragen.

Inhalte der 2. Ausgabe

Die 2. Ausgabe der 'Perspectives on Youth' trägt den Titel Connections and disconnections. Neben Interviews mit Doris Pack (Mitglied des Europäischen Parlaments) und Peter Matjašič (ehemaliger Präsident des Europäischen Jugendforums) gibt es unter anderem Beiträge zu Migration, beruflicher Mobilität, familiären Beziehungen, Internet und Neue Medien, dem sozialen und politischen Engagement junger Leute, der Verbundenheit junger Menschen zu ihren Ländern, zu Europa und darüberhinaus sowie den interkulturellen Kontakten im Allgemeinen. Diese Bandbreite ist beabsichtigt.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • “Sniffin’ glue” – scanning some horizons for youth policy in 2020 // Howard Williamson
  • Will the Arab youth reap the harvest of the “string” any day soon? // Abdeslam Badre
  • Youth and politics: towards a new model of citizenship in advanced democracies // Anne Muxel
  • Social contexts of political (non‑)participation among Slovenian youth // Metka Kuhar and Tanja Oblak Črnič
  • Connecting to the future: the role of spatial mobilities in young people’s imagined biographies // Simona Isabella and Giuliana Mandich
  • What lies behind school failure, youth gangs and disconnections with the host society for the second generation? The case of young people of Latin American origin in Spain // Maria Ron Balsera
  • Youth initiatives in the context of extremism: the Chechnya case // Evgeniya Goryushina
  • Responding to youth crime: reconnecting the disconnected // Jonathan Evans
  • Children at risk: the effects of socio-economic background and family dissolution on children’s school engagement, and the mediating role of family connections // Nele Havermans, Sarah Botterman and Koen Matthijs
  • Internet addiction disorder among adolescents and young adults: the picture in Europe and prevention strategies // Katerina Flora
  • Working in co-working spaces: the social and economic engagement of European youth // Marko Orel

Die Zeitschrift erscheint in Englisch mit jeweils einer Kurzzusammenfassung des Beitrages in Deutsch, Englisch und Französisch. Die Publikation kann beim Europarat bestellt werden. Alle Beiträge sind online abrufbar unter: http://pjp-eu.coe.int/en/web/youth-partnership/issue-2

Die Redaktion bittet ausdrücklich um Rückmeldungen, Anmerkungen und Meinungen zu der erschienenen Publikation. Diese können an perspectivesonyouth@DontReadMegmail.com gerichtet werden.

Ausblick

Unter dem Stichwort "Love and hate in contemporary Europe: how 'healthy' is the present and future for young people?" richtet die 3. Ausgabe der 'Perspectives on Youth' ihren Blick auf die Gesundheit junger Leute vor dem Hintergrund der aktuellen Krise in Europa und deren Auswirkungen auf die Lebensweise Jugendlicher.

Weitere Informationen zu den 'Perspectives on Youth' auf der Website der Youth Partnership oder bei der Koordinatorin des Redaktionsteams, Matina Magkou.

Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0


Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter