BASE_camp, Berlin
BildImage: Jürgen Ertelt

Christian Herrmann

Digitale Jugendbeteiligung – Modelle in der Diskussion

Wie kann man Jugendliche online an Entscheidungen beteiligen? Wie können sie eigene Ideen entwickeln und einbringen? Und welche technischen Modelle stehen dafür zur Verfügung? Diese und weitere Fragen stellt das IJAB-Projekt youthpart beim Open Lunch – Digitale Jugendbeteiligung am 16. April von 12-16 Uhr im BASE_camp in Berlin zur Diskussion. [mehr]

BildImage: Gero Breloer   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Dr. Dirk Hänisch

Mit Abgeordneten im Dialog: Parlamentarisches Frühstück der Internationalen Jugendarbeit

Am 13. März 2013 veranstalteten ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch, das Deutsch-Französische Jugendwerk, das Deutsch-Polnische Jugendwerk, die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch, das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem, JUGEND für Europa und IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. ihr 2. Parlamentarisches Frühstück der Internationalen Jugendarbeit. [mehr]

Teilnehmer des Fachtags
BildImage: Jugendsozialwerk

Sebastian Jabbusch

Neue Dokumentation: Was kann Internationale Jugendarbeit zu Organisationsentwickung beitragen?

Interkulturelle Öffnung von Institutionen und Organisationsentwicklung im Kontext von Jugendhilfe wurden mit Unterstützung von IJAB auf einem Fachtag im Juli 2012 diskutiert. Jetzt erschien die Dokumentation der Fachtagung. [mehr]

transitions-Fachprogramm 2012
BildImage: Claudia Mierzowski

Marco Heuer

„Wir müssen um jeden Jugendlichen kämpfen“

Mit einer Vielzahl neuer Ideen und einem besserem Verständnis für die Übergangssysteme in den Partnerländern ist das erste Fachprogramm des multilateralen Kooperationsprojekts „transitions. Gelingende Übergänge in Ausbildung und Arbeit“ in Berlin zu Ende gegangen. Drei Tage haben sich Fachkräfte der Jugendhilfe aus Finnland, Frankreich und Deutschland mit (neuen) Kooperationsmöglichkeiten von non-formaler Bildung mit Schule, Ausbildung und der Arbeitswelt beschäftigt. Im Fokus dabei: Die Unterstützung benachteiligter Jugendlicher am Übergang in Ausbildung und Beruf. Ein wichtiges Ergebnis: Trotz aller Unterschiede zwischen den Ländern – die Gemeinsamkeiten überwiegen. [mehr]

Podiumsdiskussion über Perspektiven der non-formalen Bildung
BildImage: Oliver Volke, (C) by IJAB

Sebastian Jabbusch

Non-formale Lernerfahrungen auf internationaler Fachtagung

“Non-formale Bildung ist noch immer kaum bekannt. Selbst meine eigenen Eltern verstehen im Grunde nicht, was ich in den letzten 20 Jahren gemacht habe”, scherzte der serbische Referent Darko Marković und umriss damit grob die Problematik der internationalen Fachtagung von IJAB und JUGEND für Europa “Grenzüberschreitende Mobilität als Lernort und die Dimensionen seiner Anerkennung”, die am 3. und 4. Dezember 2012 in Düsseldorf stattfand. Ein Reisebericht. [mehr]

Diskussion am Tag der Medienkompetenz im Landtag von NRW
BildImage: G. Jorczyk, Grimme-Institut

Nüchtern betrachten oder Chancen sehen? Debatte ePartizipation

Dr. Stephan Eisel, Projektbeauftragter der Konrad-Adenauer Stiftung für „Internet und Demokratie“, und Jürgen Ertelt, Medienpädagoge und Koordinator des Projekts “youthpart”, einer Initiative von Dialog Internet in Trägerschaft des IJAB, diskutieren am Tag der Medienkompetenz im Landtag NRW über gelingende ePartizipation. [mehr]

ParCamp 2012
BildImage: Lisa Peyer, CC-BY-SA 3.0   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-SA 3.0

Youthpart-Partner Österreich will ePartizipation Jugendlicher stärken

Was ist e-Partizipation im Jahr 2012? Wo kann "e" in der vielfältigen Partizipationslandschaft Österreich seinen Platz haben? Können alle Jugendlichen an e-Partizipation teilhaben? Diesen Fragen widmete sich das ParCamp, das erste BarCamp im youthpart-Partnerland Österreich zum Thema ePartizipation. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter