Anne Sorge-Farner

Aktionstag International macht Internationale Jugendarbeit sichtbar! Am 8. Juni mitmachen!

Besuchen Sie Abgeordnete ihres Wahlkreises und zeigen Sie, was Internationale Jugendarbeit bewegt. Posten Sie in sozialen Netzwerken, was Sie dabei erleben. Wenn Sie dabei den Hashtag #internationalheart benutzen, entsteht ein buntes Bild Internationaler Jugendarbeit, das eine Woche nach dem Aktionstag den Vertreterinnen und Vertretern der Bundestagsbüros vorgestellt wird.

Eine Strichzeicnung. Eine Menschenmenge hält Schilder mit Grüßen hoch.
BildImage: Aktionsbündnis Anerkennung International

Um die Sichtbarkeit der Internationalen Jugendarbeit zu stärken, plant das Aktionsbündnis Anerkennung International einen bundesweiten Aktionstag.

Am Donnerstag, 8. Juni 2017 werden Teilnehmende internationaler Austauschprojekte bundesweit Abgeordnete ihres Wahlkreises besuchen, um Wünsche und Forderungen für die Zukunft des Internationalen Jugendaustausches zu diskutieren.

Ihre Einrichtung hat internationale Austauschprojekte, Jugendbegegnungen, Workcamps oder Freiwilligendienste organisiert oder durchgeführt? Dann laden wir Sie herzlich ein, sich mit ihren Jugendlichen an dieser Aktion zu beteiligen.

Wir unterstützen Sie bei der Vorbereitung des Besuches mit Kontakten und Materialien sowie der zentralen Öffentlichkeitsarbeit zu diesem Aktionstag. Eine Postkarte kann zur Bewerbung des Aktionstages gerne verteilt werden.

Posten Sie ihre Erlebnisse in sozialen Netzwerken und benutzen Sie dabei den Hashtag #internationalheart. Die Ergebnisse erscheinen auf einer Social Media Wall.

Die Wünsche und Forderungen der Jugendlichen werden eine Woche nach dem Aktionstag den Vertreterinnen und Vertretern der Bundestagsbüros vorgestellt.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder teilnehmen möchten, schreiben Sie bitte an aktionstag@DontReadMeijab.de. Melden Sie ihr Interesse bis zum 15. April 2017 an.

Eingebettet ist der Aktionstag in eine Onlinekampagne #internationalheart zu dem verschiedene Aktionen auf Facebook, Instagram, Twitter & Co. stattfinden werden. Mehr dazu auf www.buendnis-anerkennung.de.

Diese Social Media Wall wurde gesponsert von:



Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter