Kerstin Giebel

Innovationsforum jugend global – Bringen Sie sich ein!

Nutzen Sie das „Innovationsforum Jugend global“ um Themen, die Sie oder Ihre Institution im Rahmen der Internationalen Jugendarbeit umtreiben, mit anderen Fachkräften zu diskutieren: Entweder auf der Online-Plattform oder auf dem nächsten Kolloquium am 1. und 2. Oktober in Köln!

Das „Innovationsforum Jugend global“ ist ein bundesweites Serviceangebot zur Qualifizierung und Weiterentwicklung der Internationalen Jugendarbeit. Es richtet sich vorrangig an Fachkräfte, Träger und Netzwerke der Internationalen Jugendarbeit und möchte darüber hinaus den Dialog mit Wissenschaft, Praxis und Zivilgesellschaft im Rahmen thematischer Zusammenarbeit stärken.

Dazu bedient es sich der Ebenen:

  • Online-Plattform zur Setzung von Themen und Fachdiskurs
  • Kolloquium inkl. Entwicklungsworkshops als trägerübergreifende Veranstaltungen zur Vertiefung der brisantesten Themen bis hin zu konkreten Produkten
  • Qualifizierungs- und Beratungsportfolio (Methodisches Handwerkszeug für Praktiker/-innen der Internationalen Jugendarbeit)
  • Expert/-innen-Pool (Datenbank zur Suche nach geeigneten Referent/-innen, Trainer/-innen etc.).

Kurze Rückschau auf 2012 und 2013

Analog zum Konzept des Innovationsforums jugend global sind in jüngster Vergangenheit trägerübergreifend diverse Produkte entstanden. Diese werden der Fachöffentlichkeit sowohl als Printprodukt als auch zum Download zur Verfügung gestellt.

Dazu gehört auch die Schriftenreihe "Innovationsforum Jugend global", bisher sind dort folgende Titel erschienen:

Als Ergebnis des Kolloquiums 2013 werden aktuell zwei Themen in trägerübergreifenden Arbeitsgruppen fortgeführt:

  • „Rechtsextremismus in der Internationalen Jugendarbeit“. Ziel ist ein trägerübergreifender Fachtag zu dieser Thematik in diesem Jahr.
  • „Politische Dimension in der Internationalen Jugendarbeit“. Hier wird eine Handreichung für Praktiker/-innen im Feld entstehen.

Die Auseinandersetzung mit den Themen

  • „Qualitätsentwicklung in Formaten der Internationalen Jugendarbeit“ und
  • „Methoden zur Sprachanimation in der Internationalen Jugendarbeit“ (bi- und multilaterale Begegnungsformate) setzen wir auch 2014 und darüber hinaus fort.

Save-the-date: Kolloquium 2014

Das nächste Kolloquium findet vom 1.-2.Oktober 2014 in der Jugendherberge Köln-Riehl statt. Die Einladungen inklusive Themenvorschlägen hierfür werden im Sommer versandt.

Bringen Sie sich ein!

Stellen Sie neue Themen in die Online-Plattform Innovationsforum Jugend global ein, die Sie als Personen oder Institutionen umtreiben. Durchaus kritisch, mit Sachverstand und Empathie, möchten wir mit Ihnen den fachlichen Diskurs gestalten. Wir freuen uns besonders, wenn auch Menschen aus anderen Bereichen der Gesellschaft ihr Anliegen formulieren. Letztlich soll daraus ein Mehrwert für das Arbeitsfeld Internationale Jugendarbeit entstehen. Es ist ganz einfach, sich einzuloggen (anonym oder mit Klar-Name). Wie, das erfahren Sie hier: Schrittfolge für Innovationsforum (PDF). Bringen Sie sich ein!



Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter