BildImage: 16. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag | AGJ

Stephanie Bindzus

IJAB beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf

IJAB ist vom 28. bis 30. März 2017 beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf dabei! Im Fachkongress diskutiert IJAB aktuelle Fragen der Internationalen Jugendarbeit und Jugendpolitik: Themen sind zum Beispiel der gesellschaftliche Zusammenhalt in Europa, die Internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene (Kommune goes international) und innovative Entwicklungen in der Internationalen Jugendarbeit zur digitalen Jugendpartizipation. [mehr]

Kinderhände halten einen Globus
BildImage: © Joachim Wendler - Fotolia.com

Stephanie Bindzus

Anmelden zum Fachkongress: Begegnen, bewegen, gestalten - Herausforderungen und Chancen der Internationalen Jugendarbeit in der globalisierten Welt

Globalisierung und eine rasant fortschreitende Digitalisierung verändern unser Leben. Die Europäische Union kämpft angesichts von Finanzkrisen, nationalen Abschottungen und Brexit um ihren Zusammenhalt. Demokratische Strukturen werden zunehmend in Frage gestellt. Welche neuen Anforderungen ergeben sich daraus für Politik sowie Träger und Fachkräfte der Internationalen Jugendarbeit? Ein Fachkongress zum 50-jährigen Jubiläum von IJAB will dazu neue Impulse geben. Jetzt anmelden! [mehr]

BildImage: Christian Jungk

Dorothea Wünsch

Fachkräfteaustausch mit Japan über zivilgesellschaftliches Engagement und Umsetzung einer regionalen "Cohesive Society"

Auf Einladung des japanischen Cabinet Office besuchte im Rahmen des „Community Core Leaders Development Program“ vom 13. bis zum 28. Februar 2017 eine deutsche Fachkräftegruppe Japan. Im Fokus des Programms stand die Qualifizierung und Vernetzung von Vertreter(inne)n zivilgesellschaftlicher Organisationen sowie die Förderung des gesellschaftlichen Engagements in der Community, hier insbesondere bei sozialen Aktivitäten für die Zielgruppen Ältere Menschen, Menschen mit Behinderung und Jugendliche. Damit soll ein Beitrag zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhaltes im Sinne einer „Cohesive Society“ geleistet werden. [mehr]

Eine Frau spricht in ein Megaphon.
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Christian Herrmann

Beteiligungssoftware OPIN: 10 Pilotprojekte stehen kurz vor dem Start

11 Partner aus 8 europäischen Ländern arbeiten im EU-geförderten Projekt EUth zusammen. Gemeinsam haben sie die Partizipationssoftware OPIN entwickelt, die auf der Website opin.me als Online-Anwendung zur Verfügung steht. 10 Projekte wurden von einer Jury ausgewählt. Sie erhalten Förderung und Unterstützung, um erste Beteiligungsprojekte mit OPIN umzusetzen. In Bonn kamen sie zu einem Training zusammen. [mehr]

Menschen sitzen in einem Plenarsaal.
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Christian Herrmann

Deutsch-Griechisches Jugendforum: Die Roadmap für den gemeinsamen Jugendaustausch steht

Vom 6. bis 8. März kamen etwa 80 Vertreter/-innen von Trägern Internationaler Jugendarbeit, NGOs, Fachorganisationen und Jugendministerien aus Griechenland und Deutschland zum 2. Deutsch-Griechischen Jugendforum in Thessaloniki zusammen. Die Initiative für diese Veranstaltung hatten die für Jugend zuständigen Fachministerien beider Länder ergriffen. Das bunte Spektrum der Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickelte Ideen für den Jugend- und Fachkräfteaustausch und tauschte sich über die Zukunft des Deutsch-Griechischen Jugendwerks aus. Eine verbindende Klammer bildeten dabei die Themen Flucht und Migration. [mehr]

Mehrere Menschen unterhalten sich.
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Christian Herrmann

Eurodesk Summit 2017: ein Stück gelebtes Europa

60 Vertreterinnen und Vertreter von Mobilitätsberatungsdiensten aus 34 Ländern sind vom 15. bis 19. März in Essen zusammengekommen. Sie repräsentieren das Eurodesk-Netzwerk, das junge Menschen berät, wenn sie ins Ausland möchten. Eine Möglichkeit, sich in Europa zu engagieren, wird das neue Europäische Solidaritätskorps sein. Auf dem Summit wurden Vorschläge für die Zukunft dieses neuen Freiwilligendienstes diskutiert. [mehr]

BildImage: Christoph Piecha | Berlin für IJAB

Claudia Mierzowski

Bitte vormerken: Fachtagung „Vielfalt erleben – Internationale Jugendarbeit stärkt lokale Gesellschaften“ am 22. Juni in Bonn

Lokale Gesellschaften stehen vor großen Herausforderungen: Fragen nach dem Umgang mit Vielfalt, sozialem Zusammenhalt und einer verantwortungsvollen Gestaltung des Zusammenlebens bestimmen über die Zukunftsfähigkeit von Städten wie von ländlichen Gegenden. Internationale Jugendarbeit kann hier einen wichtigen Beitrag leisten. Das „WIE?“ möchten IJAB und JUGEND für Europa gemeinsam mit Ihnen an diesem Fachtag erarbeiten. [mehr]

Ein Herz mit dem Text NO HATE
BildImage: No Hate Speech

Kerstin Giebel

Gemeinsam gegen Hass im Netz – internationale Tandems für Trainingsseminar gesucht

IJAB engagiert sich gegen Hass im Netz. Gemeinsam mit dem No Hate Speech Movement des Europarats will die Fachstelle die Internationale Jugendarbeit fit für den Umgang mit Hass machen. In einem Pilot-Trainingsseminar sollen dafür geeignete Methoden entwickelt werden. Es werden Tandems gesucht, die jeweils aus einem deutschen und einem europäischen Partner bestehen. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter